Über uns

 



Erfindergeist und Flexibilität

Wenn Geschäftsführer Andreas Wolf die Fritz Wolf GmbH, kurz FriWo, mit zwei Schlagworten beschreiben müsste, wären es Erfindergeist und Flexibilität. Beides zeichnet das Unternehmen seit 66 Jahren aus und wird täglich gelebt.

Was 1952 durch Gründer Fritz Wolf als Gardinenfabrik GmbH Nabern mit der Produktion von Vorhangschienen begann, wurde stetig weiterentwickelt und erweitert. Mittlerweile ist FriWo Spezialist in der Kunststoffindustrie für technische Kleinteile mit einer beispiellosen Produktpalette. Vom Voll­sortiment im Vorhangschienen-Zubehörbereich für die Raum­aus­statter­branche bis hin zu hoch komplexen technischen Kleinteilen für die Elektro­technik leisten wir alles, was im Kleinteilsektor aus Kunststoff denkbar ist.

2013 hat Andreas Wolf, Werkzeugmacher, Kunststofftechniker und Betriebswirt, die Geschäftsleitung vom Vater und Onkel übernommen. Er und seine Frau Sabine Wolf-Kreul führen das Unternehmen in dritter Generation mit großer Freude und viel Elan. Für sie ist Qualität eine Selbstverständlichkeit und Innovation die tägliche Herausforderung, der sie sich gerne stellen. Und zwar im Team mit allen Mitarbeitern. "Nur im Team - mit unseren Mitarbeitern und oft auch mit unseren Kunden persönlich - schaffen wir es, so qualitativ hochwertige Produkte und kundenspezifische Leistungen punktgenau anzubieten", ist das Führungsduo überzeugt.

Chronik

  • 1952 Gründung Gardinenfabrik GmbH Nabern; Herstellung von Vorhangschienen und indirekter Beleuchtung
  • 1956 Umfirmierung in FriWo Fritz Wolf GmbH
  • 1966 Entwicklung der ersten Kleinteile aus Kunststoff; Produktion von Rollringen und anderem Zubehör für die Fensterdekoration
  • 1970er Jahre Übernahme der Geschäftsleitung durch die Brüder Ulrich und Joachim Wolf; Ausbau der Produktpalette und Entwicklung zum Kunststoffspritzguss-Spezialisten
  • 2013 Übernahme der Geschäftsleitung durch Andreas Wolf und Sabine Wolf-Kreul; Erweiterung der individuellen Fertigung von Kunststoff-Kleinteilen nach Maß